bk2de
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   bk2de bei flickr
   fanni in sanse
   Mathieu

http://myblog.de/bk2de

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
hallo aus shanghai, die stadt der lichter

mittlerweile ist es november und wir haben unser bergfest verpasst, hatte mich da um eine woche verrechnet *arg*.
die letzten tage verliefen bei uns weniger spannend, d.h. waren ab und zu in der stadt und genossen noch unsere letzten freien tage. ab n?chste woche montag fr?h um 8 uhr wird sich das ?ndern, wenn wir an dem hochbau-projekt der uni teilnehmen.

ich muss zugeben, dass wir uns langsam an die stadt gew?hnen. wenn wir in den bus einsteigen trifft man des ?fteren bekannte gesichter (bei 16 mio. einwohnern ist das schon etwas besonderes). die hochh?user beeindrucken uns nur noch zu 99,9999%, d.h. dass wir jetzt nicht mehr ganz so oft unsere cam's aus der tasche zaubern m?ssen. dennoch enth?lt diese stadt wahnsinniges potenzial, jede seitenstra?e und gasse er?ffnet uns neue einsichten in die chinesische welt. bei der geschwindigkeit wie sich h?user, gesch?fte, stra?en...alles...?ndern bekommt man schnell den eindruck als wenn man selbst steht, obwohl wir mit der masse rennen.

das wetter in shanghai ist gl?cklicherweise weiterhin recht angenehm und wir werden vor den kalten temperaturen noch
verschohnt. vor ein paar wochen konnten wir allerdings mal wieder temperaturen um 0?C f?hlen als wir in der skihalle von
shanghai waren (ne typ aus ner bar hatte uns die halle empfohlen - war ?brigens der marketing manager von quicksilver aus nyc). da snowboards-ausleihen im angebot war, konnte sich matthias auch endlich mal dazu entscheiden diesen supertollen sport auszuprobieren.

mit freundlichen gr??en
bj?rn und matthias















7.11.05 11:44


tage wie diese...

seit gestern sitzen wir in unserem gro?z?gigen apartment und haben durch ein kleines kabel digitalen kontakt zur aussenwelt. das kleine wunder, was auf den namen internet h?rt hat es uns auch erm?glicht endlich die wahrscheinlich lang ersehnten bilder auf unseren blog zu stellen. wof?r wir auch hier und jetzt dirk danken :-) danke dirk! die beitr?ge wurden jetzt mit vielen bunten kleinen ?berraschungen versehen.

unsere tage hier in china laufen sehr unterschiedlich ab. wir warten immernoch auf die teilnahme erlaubnis am entwurf und lernen jetzt jede woche zweimal chinesisch bzw. wir probieren es..bis jetzt sind wir bei den 24 verschiedenen m?glichkeiten ein "s" auszusprechen. bscsssszhssssschs, haben danach immer einen sehr trockenen mund

wie es sich f?r einen chin. studenten geh?rt, haben wir im supermarkt f?r 20 eu uns ein fahrrad besorgt. damit geh?ren wir jetzt auch wie ganz china zur mobilen masse. die graue h?llenmaschine von bj?rn war bis jetzt schon 3 mal in der wekstatt. mathhias seine kiste wird diese morgen wieder besuchen - billig halt. aber wenn ihr bein den letzten beitr?gen aufgepasst habt, dann wisst ihr ja: billig- stehen wa drauf!

wir pr?fen f?r euch nat?rlich auch so manche ausgehm?glichkeiten. sind toll und orientieren sich am deutschen qualit?tspreis. so wir ziehen uns jetzt in unser wohnzimmer (bereich zwischen matthias und bj?rns bett) zur?ck. man sieht sich.

bj?rn und matthias



23.10.05 17:08


hallo aus shanghai, die stadt die sich taeglich veraendert.

zum nationalfeiertag der chinesen (3.10) sind 2 grosse fragezeichen wieder auf chinesischem boden gelandet. nach leichten kommunikationsschwierigkeiten hat der dritte taxifahrer was mit dem begriff universitaet anfangen koennen. unser zimmer war zum glueck noch nicht weiter vermietet und auch noch nicht abgebrannt. unsere neu erworbenen klamotten (ca. 20kg) gesellten sich am naechsten tag zu unseren alten bestaenden (20 kg) was bei der abreise ein kleines problem werden koennte, wenn man bedenkt, dass wir 20 kg gepaeck beim flug haben duerfen-egal...
die ersten tage in china warn von beinahe endlos langen regen gekennzeichnet und unendlich vielen regenschirmen, die sich entlang den shops und einkaufmoeglichkeiten schoben. die geschaefte waren sehr gut gefuellt...cottbus-shanghai vergleich: in den laeden herrschte chaos aehnlich als wenn es in galeria kaufhof alles zum sommer/winterschlussverkauf, ostern, x-mas, zum halben preis und 24 stunden lang zu kaufen gibt.
wie sich unsere naechsten tage und wochen entwickeln wissen wir selber noch nicht so genau. haben zur sicherheit aber mal bei der architektur fakultaet hallo gesagt. sobald wir wieder neue informationen aus dem land der mitte haben lassen wir euch natuerlich daran teilhaben. in diesem sinne schicken matthias und bjoern viele gruesse an alle und sagen bye bye.

ps: fuer mehr bilder muessen wir uns erstmal noch irgendwo ne server klar machen und uns einen ueberblick ueber 2500 bilder verschaffen


7.10.05 15:51


23.10.05 12:36


good morning vietnam

nach insgesamt 14 tagen exkursion und workshop sitzen wir beide wieder alleine in asien. es war sehr schoen gewesen bekannte gesichter zu sehen und wir hoffen, dass ihr auch alle wieder heile in good old germany ankommt

wir werden unseren letzten tag in saigon mit entspannen/shoppen/kultur und sachen packen verbringen, da wir uns morgen wieder auf den weg nach china machen. dort haben wir dann endlich auch die moeglichkeit ein paar fotos welche wir noch aussortieren muessen ins net zu stellen - also nicht wundern, wenn die bilder noch ein bisschen zeit brauchen

um euch noch einen kurzen eindruck von vietnam zu uebermitteln hier ein paar eckdaten
es ist immernoch warm 33 grad, regenzeit, ein menge mopeds und eine menge freundlicher menschen und leckeres essen

so, ich werd mich jetzt noch was hinlegen und die unzaehligen stunden schlaf nachholen

best regards from vietnam
bjoern matthias

thank's for the entries in our guestbook (gaestebuch)





























2.10.05 09:59


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung